Falkensteiner Höhle

 In Ausflüge

Die Falkensteiner Höhle ist mit ca. 5 km eine der längsten Höhlen der Schwäbischen Alb. Ausgangspunkt für den Besuch dieser Höhle ist der Parkplatz an einer scharfen Kurve der Landesstraße L211 zwischen Grabenstetten und Bad Urach. Nach ca. 300 m Fußweg erreicht man das imposante Höhlenportal.

Allein der Eingang ist einen Besuch wert. Da die Falkensteiner Höhle eine aktive wasserführende Höhle ist, erfordert eine Befahrung spezielle Ausrüstung. Der Wasserstand in der Höhle kann sehr rasch auf Grund der Wetterlage (Schneeschmelze, starker Regen) ansteigen. Daher ist es unbedingt erforderlich, vor der Befahrung die Wettersituation zu berücksichtigen und vorab Informationen bei Kennern der Höhle einzuholen. Weitere Informationen finden Sie beispielsweise auf der Website www.falkensteiner-höhle.de und der Website der Gemeinde Grabenstetten.

Neueste Beiträge
schwaebische-alb-biosphaerengebiet